Türchen 21: Felix

Adventskalender66-2-kl

Foto: Merle Weidemann

Guten Morgen am 21. Dezember!

Hier laufen die letzten Vorbereitungen für Weihnachten: Die Kinder sind aufgeregt und freuen sich auf Familienzeit, das Christkind und Geschenke – die Löwenmama hofft, dass das Weihnachtsfest entspannt und gemütlich wird und gleichzeitig ihren eigenen Ansprüchen genügt 😉 – und dass sie in den Weihnachtsferien mal wieder etwas Zeit zum Lesen findet! Wie geht es Euch drei Tage vor Weihnachten? Hektik oder besinnliche Weihnachtsstimmung?

Heute habe ich noch einmal einen ausführlichen Bericht von Euch, und zwar von Felix‘ Mama Katja:

Felix ist 2014 eingeschult worden. Ich hatte Riesenbauchschmerzen bei dem Thema. Wenn es nach mir gegangen wäre, wäre er auf eine Förderschule mit dem Schwerpunkt geistige Entwicklung gekommen. Tolle Schule, mitten in einem kleinen Wäldchen, mit Tieren…. Mein Mann war allerdings überhaupt nicht angetan von der Vorstellung Förderschule. Er wollte unbedingt die Regelschule versuchen. Die Grundschule bei uns im Ort habe ich erstmal ausgeschlossen, da sie mir zu groß erschien und Eingangsklassen mit 1. und 2. Schuljahr zusammen hat. Ich habe mir dann eine kleinere Grundschule im Nachbarort angeschaut. Das Gespräch mit der Rektorin war auch eigentlich ganz gut. Von Außenstehenden hörte ich aber immer wieder, dass diese Schule für Kinder mit Förderbedarf überhaupt nicht geeignet wäre. Ich hab mir aber nichts dabei gedacht, man hört ja immer Negatives und Positives über alle möglichen Sachen. Dann rief mich eines Morgens die Rektorin der Schule an und berichtete mir von ihrem Gespräch mit der Sonderpädagogin, die sehr skeptisch war. Ob uns denn klar wäre, dass Felix an ihrer Schule nicht lernt, wie man einkauft oder den Tisch deckt…. Ich war sprachlos. Mit diesem Gespräch und den negativen Meinungen anderer hatte sich diese Schule für mich erledigt. Mir blieb dann nichts anderes übrig, als das Gespräch mit der Rektorin unserer Grundschule hier im Ort zu suchen. Und was soll ich sagen, es lief perfekt. Es gab mehrere Sonderpädagogen, sie hatten schon mehrere Kinder mit Förderbedarf, alles super. Ich berichtete dann, dass Felix das Downsyndrom hat und geistig behindert ist. Ihre Antwort werde ich nie vergessen: „Oh, hatten wir noch nie, aber das kriegen wir schon hin.“ Ich habe mich von der ersten Minute an wirklich gut aufgehoben gefühlt. Es gab dann kurz nach der Schulanmeldung ein Schulspiel, wo alle Kinder ein paar „Spiele“ machen und von mehreren Lehrkräften dabei beobachtet werden. Das hat er alleine mitgemacht und wohl auch ganz gut gemeistert.
Wir haben dann eine Schulbegleitung beantragt und diese wurde auch problemlos genehmigt. Am ersten Schultag war ich wohl nervöser als Felix selber. Ich sehe noch das Bild, wie  er in der Aula aufgerufen wurde und mitsamt Schulbegleiter und Sonderpädagoge losstiefelte in Richtung Klassenzimmer. Und es lief wirklich vom ersten Tag an großartig. Es war ja für alle Neuland und sowohl die Klassenlehrerin als auch der Sonderpädagoge haben sich nach und nach herangetastet. Es wurde normales Arbeitsmaterial getestet, aber je nach Bedarf – insbesondere in Mathe – wurde ihm auch vereinfachtes Material zur Verfügung gestellt. Er hat 3 Jahre die Eingangsklasse besucht und wirklich sehr viel gelernt. Er liest ganz wunderbar, schreiben klappt auch, nur nicht immer ganz richtig und vor allem nicht ordentlich. In Mathe rechnet er mit Hillfsmitteln bis 20. In Sport hat er sich auch enorm  verbessert, obwohl Motorik nicht seine Stärke ist.
Im Sommer hat er nun ins 3. Schuljahr gewechselt. Neue Klassenlehrerin, eine halbe Klasse neuer Kinder und nur noch Drittklässler. Sonst hatte er ja immer noch Erstklässler in der Klasse, mit denen er leistungsmäßig recht gut mithalten konnte. Wieder hatte ich große Bauchschmerzen. Aber die „alte“ Klassenlehrerin hat mich  beruhigt: „Machen Sie sich keine Sorgen, alles wird gut.“ Da sagt sich so leicht… Keiner wusste ja, wie er jetzt reagieren würde, ob es ihm etwas ausmacht, dass alle Kinder in seiner Klasse viel weiter sind und ganz andere Sachen machen. Aber auch diese Sorgen waren völlig unbegründet. Auch die neue Klassenlehrerin ist sehr gut, der Sonderpädagoge ist immer noch der gleiche und nach wie vor sehr engagiert und es klappt weiterhin prima.
Ich kann also wirklich aus Überzeugung sagen: Die Inklusion funktioniert an unserer Schule bestens.
Übernächstes Jahr steht nun der Wechsel auf die weiterführende Schule an. Wir haben uns bereits eine  Gesamtschule angesehen, bei der das Gespräch auch sehr positiv verlief. Änliche Worte wie an der Grundschule: “ Den Förderschwerpunkt geistige Entwicklung hatten wir noch nicht, aber warum nicht?“ Heute habe ich mir eine Förderschule mit dem Schwerpunkt körperliche und motorische Entwicklung angeschaut. Dort ist es auch möglich einen normalen Schulabschluss zu machen. Da kann ich mir Felix eigentlich überhaupt nicht vorstellen. Er hat jetzt so viel gelernt, ich glaube, das wäre ein herber Rückschritt. Kaum zu glauben, dass ich das mal so sehen würde.
Liebe Katja, ich danke Dir für Deinen Bericht! Besonders spannend finde ich ja, dass Du selbst der Inklusion anfangs sehr skeptisch gegenüber standest – umso schöner, dass es jetzt so gut läuft! Ich wünsche Euch, dass es an der weiterführenden Schule genauso gut klappt!
Außerdem möchte ich an dieser Stelle noch Merle Weidemann danken, die netterweise einige unserer Beiträge (die Heilpädagogin, Momo und Leon) mit Fotos versehen hat – vielen Dank, liebe Merle, für Dein Angebot und die Unterstützung! Wer mehr von Merle sehen möchte, findet sie auf dem Netzwerk-Blog.
Euch allen noch einen wunderschönen Tag,
bis morgen,
Eure Kleinstadtlöwenmama

Ein Gedanke zu „Türchen 21: Felix

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.