1. Adventswochenende in Bildern

Unser Wochenende beginnt dieses Mal wirklich erst am Samstag, da ich am Freitag noch einige unangenehme Termine absolvieren muss und mich daher erst am Samstag so richtig im Wochenende fühle. Wie wohl in den allermeisten Familien müssen auch bei uns als allerallererstes die Adventskalender geöffnet werden. Auch hier auf dem Blog gibt es das erste Türchen beim Inklusionsadventskalender. Außerdem haben wir von einer lieben Wichtelfamilie ein wunderschönes Paket erhalten, das uns die Adventszeit versüßen wird.

Nach dem Frühstück mit vielen Gästen machen die Kinder es sich erst einmal in der Badewanne bequem, während ich parallel ein wenig aufräume, da wir Familienbesuch erwarten.

Anschließend upcyclen wir alte Strumpfhosen zu Kuschelquallen und bereiten Lebkuchenteig vor, der unglaublich lecker riecht.

20181201_170101

Am späten Nachmittag geht es dann zum Reitverein, wo das alljährliche Weihnachtstherater mit Pferden stattfindet. Die Kinder sind fasziniert von der weihnachtlichen Stimmung und genießen jede Sekunde. Die Nacht verbringen sie beim Löwenpapa, so dass ich zum allerersten Mal, seit ich Mutter bin, einen Adventssonntag ohne meine Kinder verbringe.

20181202_171310

Das holen wir zum Glück nachmittags mit einem gemütlichen Adventskaffee nach, die Kinder sind völlig aus dem Häuschen über den Familienbesuch und so vergeht der Sonntag wie im Flug.

Eine aufregende Woche mit einem Geburtstag und vielen anderen Terminen erwartet uns – sind Eure Terminkalender auch so randvoll gefüllt?

Kommt auf jeden Fall gut in die neue Woche und genießt die Adventszeit!

Eure Kleinstadtlöwenmama

PS: Ich habe den Beitrag gerade noch schnell bei geborgen wachsen verlinkt!

Wochenende in Bildern vom 23. – 25. November

Ihr Lieben,

wieder einmal reihe ich mich in die Liste der Wochenendberichte bei geborgen wachsen ein – auch wenn ich eigentlich ein schlechtes Gewissen habe, dass es ansonsten hier so ruhig ist. Aber trotzdem möchte ich Euch diesen kleinen Einblick nicht vorenthalten! Weiterlesen

Wochenende in Bildern und eine Frage

Hallo Ihr Lieben,

ein ruhiges Wochenende nach einer anstrengenden Woche (wenn ich bei den Freitagslieblingen nicht mitmachen, bedeutet das meistens, dass im echten Leben viel zu viel los ist) geht langsam zuende. Hier waren – außer mir – alle krank, so dass es von diesem Wochenende kaum Fotos gibt. Weiterlesen

Berührendes Wochenende in Bildern vom 3. und 4. November 2018

Liebe Leser*innen,

unser Wochenende beginnt dieses Mal schon am Freitag, dem letzten Ferientag.

20181102_104120

Gemäß unserer kleinen Ferientradition gehen die Löwenkinder und ich gemeinsam auf den Markt und anschließend Kaffee/Kakao/Apfelschorle trinken.

Zuhause basteln und malen die beiden, während ich das Mittagessen vorbereite – zur Zeit ist das Interesse der Kinder am Kochen nicht sehr groß, aber das ist auch in Ordnung so.

20181102_180514

Nachmittags bekommen die Kinder Besuch von Freunden, deren Mutter tollerweise beim Abholen auch noch Kuchen mitbringt – so vergeht der Nachmittag wie im Flug, erst mit Spielen, dann mit netten Gesprächen.

Für den Samstag hat das Löwenmädchen sich Waffeln zum Frühstück gewünscht und ist auch mit Feuereifer bei den Vorbereitungen dabei. Die Kinder verzehren unglaubliche Mengen an Waffeln bzw. Zuckerstreuseln.

Anschließend bekommt das Löwenmädchen Besuch von ihrer heißgeliebten Babysitterin, während für den Löwenjungen ein ganz großer, lange herbeigesehnter Moment ansteht: Zum ersten Mal seit fast einem Jahr darf er wieder zur Reittherapie. Nach 5 Minuten hat er seine Schüchternheit schon verloren und würden den Löwenpapa und mich am liebsten wegschicken. Es ist wunderbar zu sehen, mit welcher Selbstverständlichkeit er sich im Stall bewegt und mit dem Pfert umgeht – am schönsten ist es aber, als er endlich auf dem Pferd sitzen und losreiten darf: Er strahlt und man merkt sofort, dass ihn dieser Moment mindestens genauso berührt wie mich als Mutter.

20181104_155924

Nach dem Reiten nimmt der Löwenpapa die beiden Kinder mit und ich habe den Rest des Wochenendes für mich, bevor heute wieder der ganz normale Alltagswahnsinn beginnt.

Wie war denn Euer Wochenende? Noch mehr Wochenendbilder findet Ihr wie immer bei Susanne.

Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche,

Eure Kleinstadtlöwenmama

Wochenende in Bildern vom 20.-21. Oktober 2018

20181020_171842

Guten Morgen Ihr Lieben,

ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir, das ich gerne mit Euch teilen möchte – wie immer nach einer Idee von Susanne von geborgen wachsen.

IMG-20181021-WA0000

Nach einer recht anstrengenden Woche mit krankem Löwenjungen und Geburtstagsgruselparty für das Löwenmädchen lassen wir den Freitag recht gemütlich angehen: Die Löwenkinder spielen und machen Musik, ich räume ein bißchen auf, bevor wir am späten Nachmittag noch die Hausaufgaben machen.

Abends kommt lieber Besuch über das Wochenende, wir essen alle gemeinsam und wir Erwachsenen sitzen noch lange zusammen und unterhalten uns – nur das Fotografieren habe ich mal wieder vergessen.

Am nächsten Tag werden die Kinder von ihrem Vater abgeholt und wir anderen verbringen einen wunderbaren Tag in der großen Stadt, gehen shoppen und bummeln und essen abends (zu viele) Flammkuchen.

20181021_180050

Ein Besuch in der Oper ist dann am Sonntag Nachmittag der perfekte Abschluss für dieses wunderbare Wochenende.

Nun steht hier die letzte Schulwoche vor den Herbstferien an – und bei Euch?

Habt eine tolle Woche,

viele Grüße,

Eure Kleinstadtlöwenmama

Spätsommerwochenende in Bildern

Liebe Leser*innen,

wie immer sonntags abends kommen hier ein paar Eindrücke von unserem wunderbar spätsommerlichen Wochenende (mehr gibt es bei geborgen wachsen).

Wir beginnen das Wochenende am Freitag Nachmittag mit einer kleiner Fahrrad-Laufrad-Runde, an deren Ende wir eine sehr geschwächte Hummel finden. Auf unserer Terrasse bauen die Kinder ihr ruckzuck eine Hummelwohnung, inklusive Federn, Löwenmädchens Lieblingslöffel, Kastanien und Muscheln. Weiterlesen

Kinderfrei vs. kinderfrei – zum Thema Mental Load bei Getrennt- und Alleinerziehenden

planner-3485976_1920

Quelle: Pixabay

Hallo Ihr Lieben,

nun habt Ihr schon wieder eine Weile nichts von mir gehört, was nicht nur an dem grundsätzlich mit Arbeit vollgestopftem September liegt, sondern auch daran, dass das Löwenmädchen die kalte Jahreszeit schon vor 2-3 Wochen mit einer starken Erkältung eröffnete, aus der sich letzte Woche auch noch eine Lungenenzündung entwickelt hat! Und da die Arbeitsbelastung bzw. -aufteilung ja gerade bei kranken Kindern immer so eine Sache ist, kam mir da die Blogparade von glücklich scheitern zum Thema Mental Load sehr gelegen!

Kennt Ihr den Begriff „Mental Load“? Er bezeichnet die mentale Belastung, also die Aufgabe, alles zu organisieren, an alles im Familienleben zu denken und die Fäden zusammenzuhalten – in den allermeisten Fälllen ist dies ja doch Frauensache (Gegenbeispiele und Widerspruch sind ausdrücklich willkommen!). Es gibt hier dazu einen sehr schönen Comic, den ich, hätte ich ihn vor der Trennung entdeckt, dem Löwenpapa sehr gerne gezeigt hätte. Weiterlesen