Einmal wieder Kind sein

20170903_193346

Lieber Leser*innen,

wann wurde Euch (also wirklich Euch, nicht Euren Kindern) zum letzten Mal ein Buch vorgelesen?

Wann habt Ihr das letzte Mal etwas gefrühstückt, das jemand extra für Euch zubereitet hatte?

Wann habt Ihr zum letzten Mal ein Bild gemalt? Oder in einer Holzwerkstatt gearbeitet?

Wann habt Ihr zuletzt naturwissenschaftliche Experimente gemacht?

Und wann habt Ihr eine neue Sportart oder ein Gesellschaftsspiel getestet oder ein Handtheater gesehen? Weiterlesen

Inklusionsbericht 2: Simon, 4 Jahre, aus Bayern

29433304_1915280708544039_1969916308275331072_n

Guten Morgen Ihr Lieben,

nachdem die letzte Woche ganz im Zeichen des Welt-Down-Syndrom-Tags gestanden hat, kehrt hier im Blog nun wieder der Alltag ein. Heute habe ich nämlich endlich mal wieder einen wunderbaren Inklusionsbericht von Euch – und zwar von Sylvia, der „Glückskindmama“, die uns von Simon berichtet. Lest selbst: Weiterlesen

Inklusionsgedanken II

Ihr Lieben,

gestern morgen erreichte mich eine Nachricht, die mich sehr berührt hat. Ich hatte gerade die Kinder im Kindergarten abgegeben, eine lange Hunderunde in der Sonne gedreht und mich mit einem Milchkaffee an den Schreibtisch begeben, als ich eine Whatsapp-Nachricht von einer guten Bekannten erhielt. Ihre Töchter besuchen zusammen mit den Löwenkindern den Kindergarten.

Eine ihrer Töchter konnte sich heute morgen beim Ankommen nur schwer von ihrer Mama lösen. Als der Löwenjunge dies bemerkte, bot er ihr sofort einen Platz neben sich am Tisch sowie ein Stück Knete zum gemeinsamen Kneten an. Die Kinder einigten sich dann auf den Vorschlag der Mutter, Spaghetti mit Tomatensoße zu kneten und stellten fest, dass sie das beide sehr gerne essen. Und die Mutter konnte sich problemlos von ihrem Kind verabschieden.

Diesen kleinen Ausschnitt aus unserem Kindergartenalltag wollte ich gerne mit Euch teilen.

Es gibt nicht nur die kognitive Intelligenz, sondern auch die soziale und die emotionale. Leider wird die aber in keinem IQ-Test gemessen – sonst fielen wohl so manche Begutachtungen anders aus. Der Löwenjunge trägt sowohl im Ballett als auch in seiner Kindergartengruppe positiv zum Gruppenklima bei – und ich bin sehr optimistisch, dass dies auch in seiner künftigen Schule der Fall sein wird – wenn man ihn lässt und er sich dort wohlfühlt.