Türchen Nr. 15

Auch heute entdeckt Ihr wieder ein bekanntes Gesicht im Adventskalender. Mattias Mama hatte uns letztes Jahr im Adventskalender berichtet, wie positiv die Schritte auf dem Weg zur Einschulung bei Mattia gelaufen waren. Und heute ist es Mattia, der uns von der Schule erzählt – und zwar auf sehr charmant-lustige Art!

https://player.vimeo.com/video/305314909 

Lieber Mattia, ich wünsche Dir weiterhin viel Spaß in der Schule!

Türchen Nr. 14

Dass auch Abschlussfeiern definitiv zu den schönen Momenten der Schulzeit gehören, zeigt diese Geschichte vom Blog „Zwischen Inklusion und Nixklusion“ sehr gut:

Eine Abschlussfeier

Abschlussfeier in der Hauptschule mit der Klasse DES MÄDCHENS. Das Programm wird geplant.
„Ich will dort singen!“, sagt das Mädchen.
„Hmm“. Die Mutter hat Bedenken. Vielleicht könnte sie gemeinsam mit einigen Mädchen aus der Klasse singen. „Nein, alleine!“, sagt das Mädchen, „ich schaffe das!“
Ihre Gesangslehrerin wird angefragt, ob sie das Mädchen begleiten kann.
„Hmm“. Die Gesangslehrerin hat Bedenken. Was würde wohl ein missglückter Auftritt beim Mädchen auslösen? „Ich schaffe das“, sagt das Mädchen.
„Hmm“, sagen die Lehrerinnen und bestehen auf einer Generalprobe. Sie möchten sicher gehen, dass sich das Mädchen auch auf die Bühne traut, vor so vielen Menschen. Das Mädchen schafft die Probe gut.
Als es bei der Abschlussfeier ans Mikrophon geht und mit sicherer Stimme seinen Lieblings-Popsong anstimmt, springen die Klassenkameraden auf und schwenken die Rose, die sie bekommen haben, im Takt. Das Mädchen singt jetzt nicht nur. Es performt sein Lied.
Und als es zu Ende ist, gibt es vom ganzen Saal Standing Ovations.
Das Mädchen verbeugt sich viele Male und strahlt.
„Hmm“, denkt die Mutter, „vielleicht schaffe ich es ja beim nächsten Mal, ihr es gleich zuzutrauen!“

Türchen Nr.12

Mo ist das Kind hinter unserem heutigen Türchen. Er ist 9 Jahre alt und lebt in Bayern.

Folgendes schreibt er zu seiner Schule:

Seine Mutter erklärt uns: Mo lebt mit einem Fragilem-X Syndrom, von dem es ganz generell heißt, diese Jungen würden weder lesen noch schreiben lernen! Auch für Moritz war das die Prognose. Über seinen „Aufsatz“ freue ich mich deshalb sehr! Wieder ein Fortschritt!! Moritz macht täglich ca. eine Stunde Hausaufgabe zusammen mit mir. Ich helfe ihm, in der Struktur zu bleiben. Ansonsten leben wir ein ganz normales Leben. Volker ist übrigens sein Schulbegleiter.

Danke, dass Ihr auch in diesem Jahr wieder dabei wart!

Türchen Nr. 11

Auch heute teile ich wieder eine Geschichte vom Blog „Zwischen Inklusion und Nixklusion“ mit Euch – viel Spaß dabei!

Feedback

Die Schüler sollen ein Feedback geben.
Zum Religionsunterricht im vergangenen Schuljahr.
Die einen geben zu, dass ihnen oft langweilig war.
Manche beklagen die vielen Fremdwörter, die sie nicht kannten.
Einige schreiben auch von Streit, der aber geschlichtet werden konnte.
Hätte man die Mutter gefragt, dann wären ihr die vielen Arbeitsblätter eingefallen, die für DEN JUNGEN nicht differenziert, und damit viel zu schwer waren.
Die Mühe, die sie hatte, ihm zu erklären, warum die Juden nicht zu Jesus beten.
Und die armen Länder, die sie gemeinsam mit ihm auf dem Globus gesucht hat, damit er weiß, wo die besprochenen kirchlichen Projekte stattfinden.
Der Junge hat auf seinen Feedback-Bogen nur einen Satz geschrieben:
„Alles war schön.“

Es geht endlich los! Türchen 1

Willkommen zum diesjährigen Inklusionsadventskalender! Nachdem letztes Jahr 24 Eltern von ihrem Blick auf die Inklusion ihrer Kinder erzählt und mir damit wahnsinnig viel Mut gemacht haben, sind in diesem Jahr die Schüler*innen selbst an der Reihe: Ehemalige und jetzige Schüler und Schülerinnen, mit und ohne Handicap, erzählen hier jeden Tag, was ihnen an der Schule gefällt und was sie dort besonders mögen. Die Gemeinsamkeit: Alle besuchen Schulen, an den Kinder mit und ohne Besonderheit gemeinsam, also inklusiv unterrichtet werden. Ihr dürft Euch auf eine bunte Mischung aus Texten, Bildern und Videos freuen! Ein großes Dankeschön geht natürlich an dieser Stelle  wieder einmal an alle, die mitgemacht und/oder mich sonstwie unterstützt haben – Ihr seid super! Und nun Vorhang auf für das erste Türchen! Weiterlesen

6 Wochen Schule: Eine erste Bilanz

20181005_145332

Liebe Leser*innen,

während es hier auf dem Blog zur Zeit wieder mal sehr ruhig ist, sind wir im echten Leben alle gut beschäftigt. Die ersten 6 Wochen Schule liegen nun hinter uns und ich möchte heute meine bisherigen Eindrücke mit Euch teilen. Weiterlesen