Wochenende in Bildern vom 10. und 11. November 2018

Liebe Leser*innen,

ich weiß, so spät kam das Wochenende in Bildern noch nie – aber seit Donnerstag läuft der zweite Downsyndromkongress, so dass ich mehr als beschäftigt bin und gerade wieder wahnsinnig viel neues rund um das Thema Trisomie 21 lerne.

Trotzdem gab es natürlich auch einige schöne Momente an diesem Wochenende, die ich gleich auch bei geborgen wachsen verlinken werde: Weiterlesen

Berührendes Wochenende in Bildern vom 3. und 4. November 2018

Liebe Leser*innen,

unser Wochenende beginnt dieses Mal schon am Freitag, dem letzten Ferientag.

20181102_104120

Gemäß unserer kleinen Ferientradition gehen die Löwenkinder und ich gemeinsam auf den Markt und anschließend Kaffee/Kakao/Apfelschorle trinken.

Zuhause basteln und malen die beiden, während ich das Mittagessen vorbereite – zur Zeit ist das Interesse der Kinder am Kochen nicht sehr groß, aber das ist auch in Ordnung so.

20181102_180514

Nachmittags bekommen die Kinder Besuch von Freunden, deren Mutter tollerweise beim Abholen auch noch Kuchen mitbringt – so vergeht der Nachmittag wie im Flug, erst mit Spielen, dann mit netten Gesprächen.

Für den Samstag hat das Löwenmädchen sich Waffeln zum Frühstück gewünscht und ist auch mit Feuereifer bei den Vorbereitungen dabei. Die Kinder verzehren unglaubliche Mengen an Waffeln bzw. Zuckerstreuseln.

Anschließend bekommt das Löwenmädchen Besuch von ihrer heißgeliebten Babysitterin, während für den Löwenjungen ein ganz großer, lange herbeigesehnter Moment ansteht: Zum ersten Mal seit fast einem Jahr darf er wieder zur Reittherapie. Nach 5 Minuten hat er seine Schüchternheit schon verloren und würden den Löwenpapa und mich am liebsten wegschicken. Es ist wunderbar zu sehen, mit welcher Selbstverständlichkeit er sich im Stall bewegt und mit dem Pfert umgeht – am schönsten ist es aber, als er endlich auf dem Pferd sitzen und losreiten darf: Er strahlt und man merkt sofort, dass ihn dieser Moment mindestens genauso berührt wie mich als Mutter.

20181104_155924

Nach dem Reiten nimmt der Löwenpapa die beiden Kinder mit und ich habe den Rest des Wochenendes für mich, bevor heute wieder der ganz normale Alltagswahnsinn beginnt.

Wie war denn Euer Wochenende? Noch mehr Wochenendbilder findet Ihr wie immer bei Susanne.

Ich wünsche Euch eine wunderbare Woche,

Eure Kleinstadtlöwenmama

Wochenende in Bildern vom 20.-21. Oktober 2018

20181020_171842

Guten Morgen Ihr Lieben,

ein wunderschönes Wochenende liegt hinter mir, das ich gerne mit Euch teilen möchte – wie immer nach einer Idee von Susanne von geborgen wachsen.

IMG-20181021-WA0000

Nach einer recht anstrengenden Woche mit krankem Löwenjungen und Geburtstagsgruselparty für das Löwenmädchen lassen wir den Freitag recht gemütlich angehen: Die Löwenkinder spielen und machen Musik, ich räume ein bißchen auf, bevor wir am späten Nachmittag noch die Hausaufgaben machen.

Abends kommt lieber Besuch über das Wochenende, wir essen alle gemeinsam und wir Erwachsenen sitzen noch lange zusammen und unterhalten uns – nur das Fotografieren habe ich mal wieder vergessen.

Am nächsten Tag werden die Kinder von ihrem Vater abgeholt und wir anderen verbringen einen wunderbaren Tag in der großen Stadt, gehen shoppen und bummeln und essen abends (zu viele) Flammkuchen.

20181021_180050

Ein Besuch in der Oper ist dann am Sonntag Nachmittag der perfekte Abschluss für dieses wunderbare Wochenende.

Nun steht hier die letzte Schulwoche vor den Herbstferien an – und bei Euch?

Habt eine tolle Woche,

viele Grüße,

Eure Kleinstadtlöwenmama

Spätsommerwochenende in Bildern

Liebe Leser*innen,

wie immer sonntags abends kommen hier ein paar Eindrücke von unserem wunderbar spätsommerlichen Wochenende (mehr gibt es bei geborgen wachsen).

Wir beginnen das Wochenende am Freitag Nachmittag mit einer kleiner Fahrrad-Laufrad-Runde, an deren Ende wir eine sehr geschwächte Hummel finden. Auf unserer Terrasse bauen die Kinder ihr ruckzuck eine Hummelwohnung, inklusive Federn, Löwenmädchens Lieblingslöffel, Kastanien und Muscheln. Weiterlesen

Wochenende in Bildern 29./30. September

Hallo Ihr Lieben,

es ist schon wieder Sonntag Abend und wie immer habe ich ein paar Bilder vom Wochenende für Euch – leider nur wenige diesmal, aber bei geborgen wachsen gibt es dafür noch viel mehr Berichte!

Da wir alle drei letzte Woche krank waren und der neue Alltag immer noch etwas anstrengend für uns ist, verbringen wir das Wochenende sehr ruhig mit Bastelarbeiten. DIe Kinder wollen unbedingt einen Stock bemalen und holen sich nach und nach noch anderes „Rohmaterial“ aus dem Keller, das sie dann ganz selbständig gestalten.

20180929_154252

Während die Kunstwerke trocknen, wollen die beiden ein Bügelperlenbild gestalten – entscheiden sich dann aber schnell um, weil sie mal „Bügelperlen kneten“ wollen. Beim anschließenden Aufräumen beschwert sich der Löwenjunge lautstark: „Das ist aber viel Arbeit“….

Draußen scheint die Sonne und so beschließen wir, dass wir noch ein wenig rausgehen – das Löwenmädchen möchte gerne Radfahren üben, da sie sich darauf noch nicht so sicher fühlt. Ich finde es auch heute noch manchmal etwas anstrengend, dass ich als Alleinerziehende nun für wirklich alle Aktivitäten – von basteln und backen über bauen und spielen bis hin zu Radfahren und Fußball spielen – zuständig bin. Aber dann freue ich mich vor allem darüber, wie mutig sie Fahrrad fährt und wie viel Spaß die beiden haben. Wir nehmen uns vor, nun mindestens einmal in der Woche mit Fahrrad (und Laufrad für den Löwenjungen) rauszugehen, damit sie sicherer wird.

20180929_172004

Abends zünden wir zum ersten Mal in diesem Herbst ein Feuer im Kamin an: Letzte Woche haben wir mit vereinten Kräften 3 Ster Holz in unseren Keller gestapelt und freuen uns jetzt an der Wärme.

20180930_092528

Bevor die Kinder am Sonntag morgen von ihrem Vater abgeholt werden, sammeln das Löwenmädchen und ich noch gemeinsam Kastanien – ein wunderbarer Mama-Tochter-Moment!

Wie war Euer Wochenende?

Liebe Grüße

Eure Kleinstadtlöwenmama