5 Freitagslieblinge am 15.12.2017

Guten Abend zusammen,

nach einem turbulenten Nachmittag mit vielen Luftballonschlachten schlafen die Löwenkinder selig in ihrem Geschwisterbett (sie dürfen nämlich selbst entscheiden, ob sie bei mir, alleine oder in eben diesem Geschwisterbett schlafen möchten – die letzteren beiden Varianten enden allerdings meist mit nächtlichen Wanderungen) und ich zeige Euch und Berlinmittemom noch schnell meine 5 Lieblinge der vergangenen Woche, bevor ich mich mit ein paar Zeitschriften ins wohlverdiente Wochenende verabschiede.

Eines vorab: Mein Lieblingsessen diese Woche war das interkulturelle Büffet auf einer Weihnachtsfeier – das war so lecker und so schnell leer, dass ich es nicht fotografieren konnte.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern fand am Dienstag statt: Beim Abholen aus dem Kindergarten überreichte mir das Löwenmädchen strahlend dieses nur für mich in meiner Lieblingsfarbe und in Geschenkpapier verpacktes Bild! Übrigens fällt es mir jede Woche schwer, den einen Lieblingsmoment mit den Kindern auszuwählen, da wir eigentlich jeden Tag wunderschöne Momente miteinander verbringen. Es kracht zwar auch oft zwischen uns, aber auch dann kriegen wir meist schnell wieder die Kurve und genießen die gemeinsame Zeit.

20171215_201959

Mein Lieblingsmoment für mich war diese Woche sehr schwer auszumachen – heute Mittag, als ich anfing zu überlegen, welche Momente denn in diese Freitagslieblinge sollen, fiel mir mit Schrecken auf: Vor lauter Geburtstagsfeierei, Vorweihnachtsstress und Kinderzeit hatte ich eigentlich diese ganze Woche noch keine Zeit für mich. Eigentlich wollte ich heute Mittag noch das Obergeschoss aufräumen, damit ein Teil des Kindergeburtstags auch dort stattfinden kann. Stattdessen habe ich eine Girlande als Absperrung an die Treppe gehängt und mich eine halbe Stunde mit Smartphone und Zeitschrift aufs Sofa verzogen – das war bitter nötig und sehr entspannend!

Mein Lieblingsbuch diese Woche begleitet und nun schon seit mehreren Jahren immer in der Adventszeit: Die 24 Adventskalendergeschichten von Tilda Apfelkern. Dieses Jahr gehört es erstmals zum festen Abendritual dazu und wir mögen es alle drei sehr gerne, die Einschlafbegleitung damit zu beginnen.

Zum Schluss habe ich direkt zwei Inspirationen für Euch (obwohl ich ja auch die vielen positiven Berichte im Adventskalender sehr inspirierend finde): Jeannine von Mini and me hat einen sehr schönen Artikel darüber verfasst, wie sie damit umgeht, wenn ihr Umfeld anders mit ihrem Kind umgeht als sie selbst – und wie wichtig es ist, sich nicht nur in das Kind, sondern auch in das erwachsene Gegenüber hineinzuversetzen. Gerade jetzt vor Weihnachten finde ich diesen Gedanken besonders wichtig, da ja oft an diesen Feiertagen ganze Be- und Erziehungswelten aufeinanderprallen und jeder andere Erwartungen an das Fest, aber auch an das Verhalten der Kinder und Eltern mitbringt. Und Jessi von Terrorpüppi hat einen sehr spannenden Artikel über das Erinnern an die frühe Kindheit und Weihnachtserinnerungen geschrieben – der mir nochmal zwei wichtige Aspekte aufgezeigt hat: 1. auch die Kleinsten nehmen aus schönen, geborgenen Festen Erinnerungen mit, auch wenn der Zugang dazu ein anderer ist als bei Erwachsenen. 2. – und noch wichtiger – das Weihnachtsfest kann immer nur so schön, geborgen und gelungen sein, wie auch der Alltag ist. Wenn der Alltag nicht von Geborgenheit geprägt ist, kann das auch kein noch so perfektes Weihnachten wieder rausreißen. Ein schönes Plädoyer für die Besinnung auf das, was wirklich wichtig ist – und noch ein Grund mehr, den Alltag achtsam und liebevoll zu gestalten.

Und nun wünsche ich Euch allen ein tolles Wochenende! Bleibt gesund!

 

Eure Kleinstadtlöwenmama

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.