5 Freitagslieblinge am 20. Oktober 2017

Ihr Lieben,

es ist schon wieder soweit: bei der Berlinmittemom sind die aktuellen Freitagslieblinge online und auch ich möchte meine 5 Lieblinge mit Euch teilen – diesmal mit viel Zeit für mich.

Mein Lieblingsmoment mit den Kindern war etwas ungewöhnlich, da die Kinder selbst gar nicht dabei waren. Im allerbesten Kindergarten war diese Woche Elternabend und Thema des Abends war die Beobachtung und Dokumentation unserer Kinder. Ich fand es sowieso sehr spannend zu erfahren, was und wie beobachtet und dokumentiert wird und so einen genaueren Eindruck der Arbeit der Erzieherinnen zu bekommen. Dann gab es aber für die Eltern noch eine Aufgabe: Jedes Kind wurde in den letzten Tagen bei einer seiner aktuellen Lieblingsbeschäftigungen fotografiert. Wir Eltern haben diese Foto bekommen und durften dazu unserem Kind einen Brief schreiben „Was ich Dir sagen möchte…“, der dann im Kindergarten mit dem Kind gelesen und im Portfolio des Kindes abgeheftet wird. Dieses Portfolio ist für die Kinder immer frei zugänglich, so dass sie den Brief (und die anderen Inhalte) immer wieder anschauen können. Ich habe es sehr genossen, mir für jedes Kind einmal bewusst Zeit nehmen und meine Gedanken an das Kind aufschreiben zu können.

20171020_182434

Gestern hatte ich den ganzen Abend für mich alleine und habe mir erst einmal ein Lieblingsessen gegönnt, was meine Kinder nie mitessen würden: Nudeln mit frischen Pfifferlingen.

20171020_195949

Anschließend durfte ich mir in der Oper die „Hochzeit des Figaro“ anhören (wie man auf dem Foto sieht, war ich dem Kronleuchter sehr viel näher als der Bühne und dem Orchestergraben, trotzdem habe ich den Abend sehr genossen) – ein wunderbarer Lieblingsmoment für mich!

20171017_104232

Mein Lieblingsbuch der Woche ist diese Woche der Reiseführer für meinen anstehenden Kurzurlaub. Ich freue mich schon auf 3 Tage Auszeit mit viel Kunst und Zeit für mich.

Zuletzt möchte ich noch meine Inspiration der Woche mit Euch teilen. Die Li La Lolle-App beobachte ich schon lange – leider gab es sie bisher nur für ipads. Ich kenne einige Eltern und Kinder, die begeistert damit arbeiten und glücklich sind, dass es eine Methode gibt, mit der sie nach ihren eigenen Bedürfnissen lesen und schreiben lernen können. Die Erfinder dieser App sammeln nun via Crowdfunding Geld, um die App auch für andere Tablets zugänglich zu machen. Das Crowdfunding endet heute und es fehlen noch gut 2500€. Ich hoffe, dass noch genügend Geld zusammenkommt, damit noch mehr Kinder mit dieser App lernen können.

Ich wünsche Euch ein wunderbares Wochenende!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s